GIMMA
HIP HOP I POP
Er ist der Grand Seigneur des Schweizer Hiphop, Gian-Marco Schmid alias GIMMA. Ehrensache, dass wir dem begnadeten Wort-Akrobaten und Produzenten bei seiner Comeback-Tour nach langer Abstinenz die Bühne reichen. Der Skandal-Rapper von einst ist geläutert und längst nicht mehr der Bad Boy, der er einmal war. Die Zeiten, als er auf der Bühne sein Geschlecht entblösste, sind vorbei. Heute schreibt er Bücher und macht Politik. Und ist darum gesellschaftspolitisch so reflektiert und relevant wie nie. Sein neustes Album «Kartellmusic» hatte seinen Ursprung im 2018 aufgedeckten Bündner Baukartell-Skandal, bei dem Millionen von Franken unterschlagen worden waren. GIMMA fühlte sich von dieser Geschichte persönlich betroffen, irgendwie. Er lebe nun mal in dem Teil der Welt, in dem dies passiert sei.
«Kartellmusic» enthält aber nicht nur Songs wie «Pinocchio-Kartell», bei er Spekulation und Gentrifizierung anprangert. Oder den nur gesprochenen Reim «Uhuera fucking komisch». Es behandelt auch persönliche Themen. Songs über Hoffnung und Verzweiflung, Liebe, Zweisamkeit und Halt. Musik und Sprache als Therapie. Schonungslos offen und direkt, immer noch. Aber erwachsen. Und verdammt gut.
GIMMA spielt ein Doppelkonzert mit YOKKO. Location: Bolgenschanze, Skistrasse 1, 7270 Davos Platz Türöffnung: 19:30 Uhr Konzertbeginn: 20.30 Uhr Stehplätze

Tickets:

Vorverkauf: 25 Fr. (zzgl. Vorverkaufsgebühren) Abendkasse: 30 Fr. Festivalpass: 300 Fr. Der Festivalpass gewährt Eintritt an alle Konzerte und kann über den Ferienshop Davos oder über Starticket (zzgl. Vorverkaufsgebühren) bezogen werden. Per Mail an songbird@songbirdfestival.ch kann der Festivalpass auch direkt bei uns bestellt werden.